Aktuelles
Technik
Ausbildung
Über uns
Abteilung
Kontakt
Login


Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Höckelheim

Am 10. Februar 1888 fanden sich sieben Männer der Gemeinde Höckelheim zusammen, um eine freiwillige Feuerwehr zu gründen. Dazu hatten sie den Hauptmann Magerhans von der Freiwilligen Feuerwehr Northeim eingeladen, um sich zu informieren und die notwendigen Formalitäten zu erörtern. Diese sieben Einwohner waren die Gründungsmitglieder: Christian Marienhagen, Wilhelm Nagel, Carl Röttger Karl Müller, Ernst Schmidt, Adolf Meinshausen und Wilhelm Rehkopf.

Es wurde vereinbart, am 22. Februar 1888 eine Versammlung mit dem Hauptmann Magerhans einzuberufen. Es waren 27 Bürger erschienen, so dass die Feuerwehr gegründet war. Erster Hauptmann wurde Bauermeister (Bürgermeister) Christian Marienhagen.

 

1889 beschaffte die Gemeinde erste Ausrüstungsgegenstände. Zum Üben der Steigerabteilung wurde die Mühle oder das Pastorenhaus Genutzt.

1890 wurde eine Handdruckspritze angeschafft und im gleichen Jahr das erste Spritzenhaus am Mühlengraben erbaut.

1913 wurde das 25jährige Bestehen in einem Festzelt gefeiert.

1939 feierte die Freiw. Feuerwehr ihr 50jähriges Bestehen auf dem Saal.

1941 wurde eine Motorspritze TS 8 von der Gemeinde angeschafft, die bei einem Brand auf dem Rittergut gleich eingesetzt werden konnte.

1948 wurde eine Motorspritzengruppe aufgestellt, die sich bei Einsätzen und Wettkämpfen sehr gut schlug und bewährte (4mal Kreissieger).

1951 wurde ein Tragkraftspritzenanhänger angeschafft.

1956 wurde das Feuerwehrhaus erweitert. Im gleichen Jahr Großeinsatz der Feuerwehr beim Hochwasser. Aus den Auewiesen wurden 52 Rinder und ein wertvoller Zuchtbulle vor dem Ertrinken gerettet.

1956 wurde in der Jahreshauptversammlung beschlossen, eine Feuerwehrkapelle zu gründen.

1961 Feuerwehrhauserweiterung und Übernahme eines Unimogs (Luftschutzfahrzeug) für den zivilen Bevölkerungsschutz (Feuerwehrbereitschaft 1).

1970 Höckelheim und Hillerse schließen sich der Stadt Northeim an. Die Feuerwehren nennen sich jetzt Freiwillige Feuerwehr Northeim, Ortsfeuerwehr Höckelheim.

1974 Auf Kommandobeschluß unter Führung von Ortsbrandmeister Gerhard Junge wird eine Jugendfeuerwehr gegründet.

1975 Die Freiw. Feuerwehr Höckelheim erhält im Dezember einen LF 8 Mercedes mit Ziegler-Aufbau.

1978 90jähriges Zeltfest auf Ewers Wiese mit dem Heeresmusikkorps 1 Hannover.

1981 25 Jahre Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Höckelheim. Großeinsatz der Feuerwehr im Juni durch verheerendes Hochwasser im Leine- und Rhumetal. Unterdorf voll unter Wasser.

1985 Die Freiw. Feuerwehr Höckelheim wird Stützpunkt und erhält ein TLF 8 Tanklöschfahrzeug.

1986 Unterstützung beim Brand der Stadthalle Northeim.

1988 100 Jahre Freiw. Feuerwehr Höckelheim, großes Zeltfest mit Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes. Großübung mit der Feuerwehrbereitschaft 2 und den Ortsfeuerwehren Hillerse, Berwartshausen, Schnedinghausen und Northeim. Festball mit Schwarzwälder Stockmihlimusikanten.

1992 Zugunglück auf dem Bahnhof Northeim, schwieriger Einsatz der Feuerwehren und Hilfskräfte. Alle Organisationen im Einsatz.

1994 25. April Unwetter über Bühle, Sudheim und Höckelheim. Alle Feuerwehren im Einsatz. Ca. 70 mm in 1,5 Stunden.

1998 110 Jahre Freiw. Feuerwehr Höckelheim. Festball mit dem Schwarzwälder Musikantenexpress. Im Oktober verheerendes Hochwasser durch starke Regenfälle. Alle Kräfte im Einsatz.

2001 Die Freiw. Feuerwehr Höckelheim erhält eine neue TS 8.

2002 Erster Einstz für die Feuerwehrbereitschaft 2 des Landkreises Northeim beim Elbehochwasser in Dessau-Waldersee.
Bei dem verheerenden Hochwasser wurde der Ort Waldersee komplett überflutet. Mehrere Feuerwehren und das THW
waren im Einsatz um das Wasser wieder über die Deiche zu pumpen.

2003 Baubeginn der neuen Feuerwehrgerätehauses.

2004 Großbrand von Kochs Scheune.
30 jähriges Jubiläum der Jugendfeuerwehr mit Ausrichtung des Stadtpokales.

2005 Einzug und Einweihung des neuen Gerätehhauses

2006 Einsatz für die Feuerwehrbereitschft 2 beim Elbehochwasser in Alt Garge. Die Bereitschaft
wurde im Hafen zum Sandsäcke füllen eingesetzt.
Die Firma Wacker spendet der Feuerwehr Höckelheim einen Lichtmastanhänger im Wert von 10.000 €.

2008 Zum 120 jährigen Jubiläum veranstaltet die Feuerwehr Höckelheim einen Tag der offenen Tür.

2009 Die Freiw. Feuerwehr Höckelheim erhält im November ein HLF 10/6 mit Magirus Aufbau auf einem Iveco Fahrgestell.

2013 125 Jahre Freiw. Feuerwehr Höckelheim, großes Zeltfest mit Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes. Festball mit Show- und Tanzband JAM.

2014 Großbrand der Mehrzweckhalle in Höckelheim, alle Feuerwehren der Stadt Northeim sowie die Drehleitern aus Einbeck und Göttingen waren im Einsatz. Die Feuerwehr Katlenburg stellte die versorgung mit Essen und Getränken sicher, Die Feuerwehrbereitschaft 4 führte Schadstoffmessungen durch.

 

Neben dem normalen Ausbildungs- und Übungsdienst ist die Stützpunktfeuerwehr laufend bei Brand- und Hilfeleistungseinsätzen gefordert. Weiterhin absolviert eine Gruppe Ihren Dienst in der Feuerwehrbereitschaft 2.

 

Die Ortsbrandmeister von der Gründung bis heute:

28.02.1888 - 08.11.1909 Christian Marienhagen

09.11.1909 - 17.02.1918 Albert Ewers

04.01.1919 - 11.07.1931 Otto Ewers

12.07.1931 - 08.11.1939 Hans von Werder

09.11.1939 - 06.10.1951 Wilhelm Otte

14.10.1951 - 20.09.1953 Otto Müller sen.

21.09.1953 - 24.01.1959 Wilhelm Otte

25.01.1959 - 31.12.1982 Gerhard Junge

01.01.1983 - 30.04.1986 Günter Lupa

01.05.1986 - 31.12.1991 Otto Müller jun.

01.01.1992 - 31.12.1994 Walter Lorenz

01.01.1994 - 31.12.2000 Horst Voß

01.01.2001 - heute Holger Sebo

_____________________________________________

1  
Design und Copyright by Webmasterteam Feuerwehr Höckelheim